Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993 - 

Virus hinterlaesst erste Spuren

Michelangelos Auftritt loeste dieses Jahr kaum Besorgnis aus

Waehrend der Geburtstag des Renaissance-Kuenstlers Michelangelo Buonarroti (1475-1564) im vergangenen Jahr viele DV-Unternehmen froesteln liess, sollten am 6. Maerz 1993 hauptsaechlich private Anwender mit dem Virus konfrontiert werden. Doch allen Prognosen zum Trotz war bereits am Freitag, den 5. Maerz der erste Schaden durch den Erreger in einem Betrieb gemeldet worden. Ein kleines Unternehmen in Oberasbach hatte nach Angaben von Frank Felzmann vom Bonner Bundesamt fuer Informationstechnik die Systemzeit aus internen Gruenden um einen Tag vorgestellt. Michelangelo infizierte den Boot-Sektor sowie die Partition-Record der Festplatte, und formatierte sie anschliessend.

Betroffen aeusserte sich Joerg Hake, Architekt aus Bergisch-Gladbach. Die gesamte Hard-Disk seines 486er PCs wurde durch den Virus zerstoert. "Michelangelo hat die 202 MB grosse Festplatte komplett auf Null gesetzt", so Hake. Die geloeschten Daten vermochte der Architekt auch mit einem Datensicherungs-Paket nicht zu retten.