Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1997 - 

Problem im Metacode identifizieren

Micro Focus erweitert Tool für Datum 2000

Die Analysemodule stammen vom deutschen Micro-Focus-Entwicklungszentrum in Dortmund und erweitern die bisherigen Tools für Standard-Cobol, PL/1 und Assembler um Werkzeuge für die Metacode-Generatoren "Columbus", "Dectab" und "Vorelle". Mit Zusätzen wendet sich der Hersteller vor allem an Großrechner-Anwender, die in den vergangenen Jahrzehnten mit spezialisierten Programmier-Tools wie Entscheidungstabellen und Meta-Cobol-Sprachen gearbeitet haben. Rund 100 MVS- und BS2000-Anwender sollen in Deutschland beispielsweise noch Entscheidungstabellen wie Vorelle einsetzen. Gängige Standard-Parser sind laut Micro Focus nicht in der Lage, den mit diesen Tools erzeugten Metacode auf Datumsprobleme hin zu durchleuchten.

Damit derartige Sprachderivate trotzdem für das Jahr 2000 analysiert werden können, wird der ursprüngliche Metacode anhand der neuen Module in standardisierten Sourcecode übersetzt. Dies soll auch für Zusatzinformationen gelten, so daß beim anschließenden Parsing mit Revolve/2000 eine direkte Beziehung zum Ursprungscode hergestellt werden kann.