Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1985 - 

Auch für die "Nicht-PC-DOS-Welt":

Micro Focus präsentiert Cobol-Compiler

MÜNCHEN (pi) - Mit "VS Cobol Workbench" ist Micro Focus auf der Systems vertreten. Das Produkt unterstützt Cobol-lmplementierungen der IBM-Compiler OS/VS Cobol und VS Cobol II (ANSI 85) sowie die Programmierung für Datenbanken und Datenkommunikation wie CICS, IMS, DL/1, SQL/DS und DB2.

Ohne die eigene Mikrocomputerebene zu verlassen, kann der Programmierer so Großrechnerfunktionen programmieren und simulieren. Auch die softwareseitige Kopplung mehrerer Entwicklungs-PCs untereinander sowie mit dem Host ist durch das speziell dafür entwickelte Produkt VDAM möglich. Es läuft auf dem Mainframe unter VTAM und unterstützt die Betriebssysteme MVS und VM.

Gezeigt wird auch das auf den IBM-PC-Markt zugeschnittene "Professional Cobol" sowie die neue Version 2.0 des Programmentwicklungssystems "Sourcewriter", das für den gleichen Markt konzipiert ist.

Für die Nicht-PC-DOS-Welt, also Anwendungen unter MS-DOS, CP/M, C-DOS, Unix oder anderen Betriebssystemen, stehen der II-Cobol-Compiler sowie eine Reihe von Programmierwerkzeugen zur Verfügung. Zu nennen sind hier beispielsweise "Animator", ein Tool, das als Testsystem und Ablaufverfolger gesetzt wird, und der Bildschirmgenerator

"FORMS-2".

"Micro Focus" hat kürzIich eine Änderung seiner Vorgehelsweise bei Runtime-Systemlizenzen eingeführt. Eine Reihe von Programm Support-Modulen, die mit dem Runtime-System des Compilers ausgeliefert werden, sind jetzt entbündelt worden. Diese kostenpflichtigen Bausteine können derzeit nur in Verbindung mit dem Runtime-System verfügbar gemacht werden. Der Einsatz des Runtime-Systems von Micro Focus selbst ist bei Abschluß eines Lizenzvertrags unentgeltlich.