Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1992 - 

Betriebssystem für Parallelrechner

Microkernel von Chorus Systèmes unterstützt Unix V.4

MÜNCHEN (CW) - Die Zusammenarbeit zwischen den Unix System Laboratories (USL) und der französische Chorus Systèmes S.A., Paris, zeitigt erste Ergebnisse. Sowohl der Chorus-Microkernel selbst als auch das darauf beruhende Betriebssystem "Mix" unterstützen jetzt Unix V.4.

Ende des vergangenen Jahres hat sich die USL mit einer Million Dollar bei Chorus eingekauft. Mit Freigabe der aktuellen Produktversionen erfüllen die Franzosen ihren Teil des Entwicklungsabkommens mit den Unix-Herstellern. Damit wurden die Microkernel-Spezialisten zu einem Value Added Reseller (VAR) von Unix V.4.

Neben der vom Hersteller versprochenen Verbesserung der Leistung und des Umgangs mit virtuellem Speicher zeichnet sich Mix 4.0, Release 1.2, vor allem durch Möglichkeit aus, den Kernel zu verteilen. Dadurch eigne sich das Produkt besonders für die Verwendung auf Parallelrechnern sowie für fehlertolerante oder Echtzeit-Systeme.

Das französische Softwarehaus Chorus gilt weltweit als einer der wichtigsten Anbieter für fehlertolerante Echtzeit-Betriebssysteme auf der Basis der Microkernel-Architektur. Diese Eigenschaften nutzt beispielsweise der Telekommunikations-Konzern Alcatel für seine digitalen Nebenstellenanlagen.