Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1981 - 

Drei mal Vermittlung:

Micromega aus Meerbusch

MÜNCHEN (pi) - Mit "ganzen Systemen", Terminals und Produkten für den Bereich Datenverarbeitung war die Deutsche Eurotech GmbH, Meerbusch, angereist. Drei Schwerpunkte hatten die Leute aus Meerbusch sich ausgedacht:

1. PACX IV Rechnervermittlungsanlagen, mit angeschlossenem Bildschirm-Terminal (ADM-32) und Matrix-Drucker (Ballistic Drucker ED 310) zur Demonstration des Systems. Diese private automatische, Rechnervermittlungsanlage ermögliche eine optimale Ausnutzung vorhandener Rechner-Kapazität. Als Alternative zur kostenaufwendigen Erweiterung bestehender EDV-Systeme biete die PACX-Anlage die Möglichkeit, bis zu 512 Terminals in einer dem Timesharing vergleichbaren Technik auf den Rechner aufzuschalten.

2. MSX Nachrichtenvermittlungssystem, mit angeschlossenem Bedienungsterminal und Journaldrucker sowie zwei Kommunikations-Fernschreiber B 315. Zur Simulierung und zur exakten Darstellung der, Funktionsweise des Systems verfügte die MSX-Nachrichtenvermittlung während der Messezeit über einen echten Telex-Anschluß.

Neuheiten und Besonderheiten:

Micromega 85 Mikrocomputersystem, mit angeschlossenem ergonomischen Bildschirm-Terminal (EDT 414) und Drucker (DTC 630) zur Demonstration der eingesetzten Standard-Software für "Fibu", Lohn + Gehalt, Lagerverwaltung und Textverarbeitung sowie spezieller Anwendersoftware in Form von Branchen-Paketen.

Informationen: Deutsche Eurotech GmbH, 4005, Meerbusch 1.