Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999 - 

Telefonrechnung sticht virtuelles Geld aus

Micropayments im Internet leicht gemacht: Net 900

MÜNCHEN (CW) - Die Bezahlung von Kleinbeträgen im Internet bereitet bislang Probleme. Die Mönchengladbacher In Medias Res GmbH (IMR) präsentierte nun auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin mit "Net 900" ein Verfahren, das die Bemühungen um virtuelles Geld überflüssig machen könnte.

Bei Net 900 wird einfach über die Telefonrechnung bezahlt. Kunden laden dazu einmalig von Web-Händlern, die das Verfahren nutzen, eine Zugangssoftware auf ihren Rechner. Wollen sie nun einen Kauf tätigen, beendet die Software automatisch die bestehende Internet-Verbindung und stellt eine sichere Online-Verbindung zum Net-900-Intranet her. Dort wird der Käufer anhand seiner Rufnummer identifiziert, und der entsprechende Betrag erscheint auf der nächsten Telefonrechnung. Net 900 eignet sich sowohl für Einzelbeträge als auch für zeitabhängige Varianten. IMR hat für das Verfahren auf Anhieb Europas größten E-Commerce-Preis, Cyber-One, gewonnen. Ab Ende des Jahres will die Deutsche Telekom Net 900 auf breiter Basis für Online-Zahlungen einsetzen.