Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1988

Micropro muß Anwender bei der Stange halten:

Neue Wordstar Version verspätet sich

SAN RAFAEL öDG) - Die Markteinführung der seit langem angekündigten Version 5 des Textverarbeitungsprogrammes Wordstar zögert sich weiter hinaus. Dem US-Hersteller Micropro International könnte die zweite Verschiebung inzwischen ernsthafte Sorgen bereiten, denn das Textprogramm sorgt für den Löwenanteil seines Umsatzes.

Die Wordstar-Anwender wurden zuerst von der ursprünglich für Mitte Mai geplanten Markteinführung auf den Sommer vertröstet. Als Grund gab Micropro Schwierigkeiten bei der Entwicklung an. Schon zu dem damaligen Zeitpunkt waren Experten der Meinung, Micropro müsse dringend etwas unternehmen, um seine vielen Anwender bei der Stange zu halten. So sollte Wordstar 5 in über dreihundert Funktionen verbessert werden, darunter Features wie "Page Preview". Für das Unternehmen hat die neue Version von Wordstar jedoch eine besondere Brisanz: Micropro macht fast seinen gesamten Umsatz mit Wordstar. Alle Versuche, sich von dieser Abhängigkeit zu befreien, blieben bisher ohne Erfolg. Zwei Softwarepakete mit guten Marktaussichten - ein Textprogramm für den Macintosh und eine DTP-Software - sind immer noch nicht auf dem Markt. Das Mac-Programm hat nach Expertenmeinung den günstigsten Termin zum Markteintritt bereits verpaßt. Optimistisch ist lediglich der President von Micropro. "Eine Verspätung von drei Monaten", so seine Meinung, "macht keinen großen Unterschied".