Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2007 - 

ERP-Software

Microsoft ändert Release-Politik

29.10.2007

Auf der Konferenz "Convergence" hat Microsoft ein zehnjähriges Wartungsfenster für aktuelle und künftige Versionen der Unternehmenssoftware "Dynamics". vorgestellt. Zudem versprach der Konzern seinen Kunden und Partnern eine einfachere Release-Politik.

Screenshot Dynamics NAV 5.1.
Screenshot Dynamics NAV 5.1.
Foto: Ronald Wiltscheck

Bisher bot Microsoft fünf Jahre Standardsupport für Geschäftsapplikationen an. Gegen eine höhere Gebühr können Kunden künftig fünf weitere Jahre "Extended Support" in Anspruch nehmen, oder sogar noch länger. Dabei liegt es laut Microsoft im Ermessen des Partners, welche Gebühren der Kunde für die Wartung der ERP-Software zahlen muss.

Das auf zehn Jahre ausgelegte Wartungskonzept soll Kunden mehr Planungssicherheit bieten. Es gilt jedoch nur für die aktuellen Produkte aus der Dynamics-Reihe NAV 5.0 und AX 4.0. Damit möchte Microsoft auch Klarheit für die eigene Release-Politik schafen. Bisher hatte sich der Konzern nicht auf einen festen Zeitplan festgelegt. Künftig sollen alle zwei Jahre neue Versionen auf den Markt kommen.

Das klappt aber nicht immer, und so wird das nächste Release von Dynamics NAV erst ein Jahr später als vorgesehen Ende 2008 heraus kommen mit der Versionsnummer 6.0 statt 5.1. Partnerfirmen benötigen mehr Zeit, um ihre Branchenlösungen auf die neue Architektur anzupassen, begründet Microsoft diese Verspätung.

Frank Niemann, Computerwoche