Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2009

Microsoft ändert seine Partnerbedingungen

Die Partnerstufen "Gold", "Certified" und "Registered" werden eingestellt, das Programm in "Microsoft Partner Network" umbenannt.

Wolfgang Brehm, zuständig für das deutsche Partnergeschäft von Microsoft, bestätigte gegenüber der CW-Schwesterpublikation "ChannelPartner", dass sämtliche Partneraktivitäten demnächst nicht mehr über das "Microsoft Partner Programm", sondern über das "Microsoft Partner Network" laufen werden.

Die Partnerstufen "Gold", "Certified" und "Registered" sollen nicht mehr zum Einsatz kommen. "Microsoft wird neue Bezeichnungen für die Partnerstufen verwenden. Wir denken über eine Nomenklatur wie Good – Better – Best nach", so der Manager.

Microsoft gliedert seine Partner derzeit nach ihrem Expertenwissen in 16 so genannte Kompetenzen. Dazu zählen etwa Gebiete wie Business Intelligence, Hosting Solutions oder Unified Communications. Diese Zahl soll jetzt auf 30 erhöht werden.

Laut Brehm will der Softwareriese bei der Auszeichnung der Partner künftig Aspekte wie individuelles Experten-Know-how und Kundenzufriedenheit stärker gewichten. Durch die Produktvielfalt sei es für Endkunden bisher schwer, den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Mehr Infos Mitte Juli in New Orleans

Die Details der Umstellung seines Partnerprogramms gibt Microsoft auf der weltweiten Partnerkonferenz vom 13. bis zum 16. Juli in New Orleans bekannt. (sh)