Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.1985 - 

Netzwerkfähiges Word und neue Multiplanversion:

Microsoft baut auf den PC-Markt

MÜNCHEN (CW) - Zwei Wochen nach der Unterzeichnung eines Entwicklungsabkommens mit dem Branchenriesen IBM beginnt Microsoft in den USA mit der Auslieferung einer netzwerkfähigen Version des Textverarbeitungsprogramms Word. "Auch eine fensterorientierte Variante von Excel darf der IBM PC-Anwender demnächst erwarten", meint Jeff Raikes, Marketing-Direktor der Microsoft-Application-Division.

Das für den Macintosh konzipierte Tabellenkalkulationsprogramm Excel wird trotz einer neuen Multiplan-Ankündigung auf den IBM PC angepaßt - Veränderungen des Macintosh-Multiplans sind hingegen nicht zu erwarten. "Für den kleinen Mac mit 128 KB Speicher reicht das Spreadsheet, und für den Fat-Mac mit 512 KB bieten wir Excel an", kommentiert Christian Wedell, Marketing-Leiter der Microsoft-Zentrale.

Die neue Multiplanversion soll Anteile im PC-Markt erobern, die bislang Lotus 1-2-3, dem Spitzenreiter unter den Tabellenkalkulationsprogrammen, vorbehalten waren. Microsoft schätzt die Anzahl der installierten Multiplanpakete auf über eine Million, doch der Absatz von Lotus 1-2-3 liege weltweit doppelt bis dreimal so hoch.

Die Auslieferung von Multiplan 2.0 soll in den USA noch im September beginnen. Die deutsche Version (998 Mark) wird nach Angaben der Münchner Zentrale im November verfügbar sein. Ein Update liegt mit knapp 300 Mark bei rund einem Drittel des Neupreises.

Neben anderen Neuerungen wartet Multiplan 2.0 mit einem größeren Tabellenumfang auf; die gegenwärtige Version verfügt über 63 mal 256 Zeilen, die neue über 255 mal 485. Weiterhin kündigt der Hersteller an, daß Leerzellen keinen Speicherplatz mehr belegen werden.

Im Dezember soll dann eine neue deutsche Version des Grafikprogramms Chart für den IBM PC und Kompatible folgen. Der Preis beträgt 1530 Mark, das Update kostet 337 Mark. Übernahme von Daten aus anderen Programmen wie dBase oder Lotus 1-2-3 sowie die Ausgabe auf Farbmonitoren, Laser- und Farbdruckern gehören zu den wesentlichen Neuerungen.