Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.10.1993

Microsoft bekommt beim Peer-to-peer-Networking Konkurrenz aus Provo Novell will Personal Netware im Dezember auf den Markt bringen

MUENCHEN (hi) - Vergeblich suchten die Besucher der Muenchner Systems auf dem Novell-Stand nach dem bereits vor einem Jahr angekuendigten Peer-to-peer-Betriebssystem "Personal Netware". Waehrend auf der Novell-Flaeche die "Yes, it runs with Netware"- Plakate der 29 Partner unuebersehbar waren, hiess es in puncto "Personal Netware" und "DOS 7.0" Fehlanzeige.

Bereits Mitte Dezember will die Networking-Company aus Provo aber das englische Release von Personal Netware auf den Markt bringen. Die deutsche Version soll dann laut Stephan Schirr- ecker, Produkt-Marketing-Manager bei Novell, Anfang 1994 ausgeliefert werden.

Als Kampfansage gegen Micro- softs DOS 6.0 und Windows for Workgroups gibt das Unternehmen fuer die USA eine unverbindliche Preisempfehlung von 99 Dollar fuer DOS 7.0 an. In dem Betriebssystem ist bereits Personal Netware integriert. In den ersten 90 Tagen nach Produkteinfuehrung soll der Neuling sogar fuer nur 49 Dollar erhaeltlich sein. Die Kosten fuer ein Upgrade von Netware Lite - das laut Novell etwa eine Million Mal ueber den Ladentisch ging - auf das neue Peer-to-peer-Release Personal Netware beziffert Schirrecker mit 39 Dollar.

Mit der neuen Version, die jetzt einen besseren Support fuer Netware-Server bietet, will sich Novell seinen Anteil am wachsenden Peer-to-peer-Markt sichern. Fuer dieses Marktsegment rechnet Novell-Mann Schirrecker mit einem Wachstum in Hoehe von 40 Prozent.

Als Zielgruppe hat die Mormonen-Company auf der einen Seite Netzneueinsteiger in kleineren und mittleren Betrieben im Visier, auf der anderen Seite positioniert Novell Personal Netware als Client-Software auf Abteilungsebene im Corporate Net- work.

Zur Vernetzung von Stand-alone-PCs mit dem Corporate Network via ISDN arbeitet Novell gemeinsam mit der AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin, an der Entwicklung von "Personal Netware for ISDN". Das auf dem Capi-Standard basierende Produkt erlaubt, wie es heisst, die Kommunikation zwischen Work- groups sowie den Peer-to-LAN-Zugriff auf Netware 3.X und 4.X ueber ISDN- Verbindungen.