Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.1989 - 

In den USA installiert - in Deutschland geplant:

Microsoft bietet Online-Kunden-Service

MÜNCHEN (CW) - Die amerikanische Microsoft Corp. Redmond, hat als Kunden-Service eine Online-Datenbank eingerichtet. Für eine Gebühr von 9500 Dollar pro Jahr können Informationen über MS-DOS, OS/2, Windows, LAN-Manager, SQL-Server sowie über alle Microsoft-Sprachen und -Produkte für PCs beziehungsweise Macintosh-Rechner abgerufen werden.

Eine weitere Informationsquelle, neben der Produkt-Datenbank, ist eine Bibliothek mit insgesamt 20 000 Berichten. Sie gibt Auskunft über aktuelle Pressemeldungen zu sämtlichen Produkten und Unternehmensaktivtäten und enthält zudem Beschreibungen zur Korrektur von Programmfehlern sowie Mitteilungen über Dokumentationsfehler.

Ein Abonnement des "Microsoft-System-Journal" geht den DB-Kunden kostenlos zu. Schwerpunktmäßig befassen sich die Autoren der Broschüre mit dem Betriebssystem OS/2 und der Benutzeroberfläche Windows. Unter anderem werden Beispiele aufgezeigt, die dem Anwender bei der Entwicklung eigener Software helfen sollen.

Nach Auskunft eines Mitarbeiters der deutschen Microsoft-Tochter wird demnächst auch hierzulande eine Online-Datenbank eingerichtet. Zu Einzelheiten und über den Zeitpunkt der Freigabe wollte sich der Sprecher nicht äußern, da man sich derzeit inmitten der Testphasen befinde.

Großkunden und OEMs haben jedoch die Möglichkeit, sich bereits jetzt über die integrierte Bürokommunikation von Microsoft zu informieren. In Düsseldorf eröffnete der amerikanische Software-Guru vor kurzem ein "System-Centers". Im Rahmen von Demonstrationen zeigt Microsoft wie unter dem Betriebssystem OS/2 in lokalen Netzen künftig gearbeitet wird.

Die Vorführungen finden auf Rechnerplattformen verschiedener Hersteller statt. Als Betriebssystem wird sowohl MS-DOS mit der grafischen Benutzeroberfläche Windows, als auch OS/2 mit der Grafik-Shell des Presentation Managers eingesetzt.