Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.1999

Microsoft bringt Bug-Fixes für Betriebssysteme

MÜNCHEN (CW) - Microsoft bereinigt Sicherheitslücken in Windows 98 und Windows NT 4.0. Das Bugfix für Windows 98 ist 1,2 MB groß und soll Jahr-2000-Probleme im Desktop-Betriebssystem beheben. Unter http://windowsupdate.microsoft.com findet sich die Gates-Lösung im Internet. CD-ROM-Ausgaben des Bugfixes sind ebenfalls kostenlos erhältlich.

Gleichzeitig hat der Konzern aus Redmond auf seinen Internet- Seiten einen Fix für ein kürzlich entdecktes Sicherheitsloch in NT 4.0 zur Verfügung gestellt. Ein englischer Hacker und Tester der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" hatten entdeckt, daß sogenannte "Named Pipes" für Re- mote-Procedure-Call-(RPC- )Services geöffnet und wahllos mit Daten beschickt werden können, was einen Server in die Knie zwingt: Es kommt zu einem Denial of Service (Dienstverweigerung). Von dem Fehler betroffen sind NT- Server und -Workstations (Standard- und Enterprise-Edition) sowie der Windows Terminal Server. Microsoft zufolge besteht jedoch keine Gefahr von Datenverlust infolge des Fehlers. Auf den Web- Seiten des Unternehmens aus Redmond können Anwender Patches für das Problem abrufen.