Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.1982 - 

Software in der Landessprache soll Benutzer unterstützen

Microsoft etabliert sich in Europa

MÜNCHEN (rs) - Ihre europäische Aktivitäten will die Microsoft Corp. künftig vom neuen Stützpunkt aus in Berkhamsted bei London steuern.

Gut ein Drittel der gesamten Microsoft-Einkünfte soll in Zukunft aus Europa kommen. Während im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatz von 30 Millionen erreicht werden konnte, hofft das Unternehmen, in diesem Jahr 40 Millionen umzusetzen. Zum Europa-Geschäft soll die Bundesrepublik mit 35 Prozent beigetragen.

Die Microsoft, die sich nach eigenen Angaben "Anwenderfreundlichkeit" auf die Fahnen geschrieben hat, will ihre Produkte jeweils auf die Länder abstimmen, in denen sie verkauft werden sollen. Dies bedeutet beispielsweise, daß nicht nur Handbücher und Bedienungsanweisungen übersetzt werden, sondern auch die Software in der Landessprache erstellt ist. Einer Untersuchung zufolge, die Microsoft anstellte, wird ein unerfahrener Benutzer einer einfachen Datenbank mit über 80 neuen Fachbegriffen konfrontiert. "Dies", so Microsoft-Chef Bill Gates, "muß nicht sein."