Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1996 - 

Vorerst kein objektorientiertes Cairo

Microsoft festigt Zeitplan zur NT- und Windows-95-Integration

Der Microsoft-Zeitplan besteht im wesentlichen aus drei Meilensteinen fuer die weitere Windows-Entwicklung. Zunaechst soll Windows NT 4.0 mit einem Windows-95-Interface ausgestattet werden und ab kommendem Sommer verfuegbar sein. Gegen Jahresende will man ein fuer beide Plattformen gemeinsames Set von "Win-32-APIs" herausbringen. 1998 soll dann ein einheitlicher Kernel fuer beide Systeme fertiggestellt sein, auf dessen Basis vor allem die Applikationsentwicklung deutlich erleichtert und die Supportaufgaben reduziert werden.

Das fuer kommendes Jahr vorgesehene NT-Upgrade "Cairo" wird entgegen den urspruenglichen Ankuendigungen zunaechst jedoch mit keinem objektorientierten File-System aufwarten. Statt dessen sollen die Domain Name Services (DNS) von NT mit dem X.500- aehnlichen Dateisystem des Groupware-Servers "Exchange" verschmelzen.

Positiv reagierten die Konferenzteilnehmer vor allem auf die geplanten gemeinsamen Win-32-APIs und die ebenfalls einheitlich verwendbaren Geraetetreiber.