Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1998 - 

Kommentar

Microsoft gestoppt?

Microsofts erste Gehversuche mit einem Betriebssystem für Kleinrechner verliefen enttäuschend. Geräte auf Basis von "Windows CE 1.0" konnten sich gegen das bestechend einfache Konzept des "Palm Pilot" von U.S. Robotics (heute 3Com) nicht am Markt durchsetzen. Mit der Version "2.0" hat sich das geändert. Branchenbeobachter sehen die Gates-Company auf dem Vormarsch. Die Vision, Microsoft könnte bei den Handhelds das wiederholen, was einst bei den Desktop-PCs gelang, macht nicht nur den Konkurrenten Angst.

Die Allianz des britischen Handheld-Pioniers Psion mit den führenden Mobilfunkanbietern Nokia, Ericsson und Motorola ist vor diesem Hintergrund ein Hoffnungsschimmer für all diejenigen, die das monopolistische Gebaren des Softwareriesen für schädlich halten. Doch trotz der optimistischen Marktprognosen für die "Smartphones", einer Synthese aus Handheld-PC und Mobiltelefon, die das neue Gemeinschaftsunternehmen auf Basis des Psion-Betriebssystems entwickeln will, ist der Erfolg ungewiß. Hochintegrierte, multifunktionale Geräte erfüllten in der Vergangenheit nur selten die Erwartungen der Kunden. Sowohl die Psion-Allianz als auch 3Com dürften es am Ende schwer haben, gegen Microsoft zu bestehen.wh