Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1993

Microsoft gibt 5,25-Zoll-Disketten den Laufpass Mac-Anwender profitieren vom forcierten Softwarewettbewerb

UNTERSCHLEISSHEIM (CW) - Nachdem Macintosh-Anwender von Preisnachlaessen bisher wahrlich nicht verwoehnt wurden, kommen sie nun offensichtlich doch noch in den Genuss des verstaerkten Software-Wettbewerbs. Die Microsoft GmbH, Unterschleissheim, senkt ab sofort ihre Preise fuer verschiedene Mac-Applikationen. Ausserdem kuendigt das Unternehmen ein neues Lieferkonzept fuer seine Programme an.Preissenkungen haben sich im PC-Geschaeft als probates Mittel bewaehrt, Konkurrenten aus dem Wettbewerb zu bugsieren. Dieses Konzept soll nun auch im Bereich Macintosh-Software Fruech-te tragen.Wie die deutsche Niederlassung der Gates-Company mitteilt, sollen die Abgabepreise fuer die deutschen Macintosh-Pakete "Word", "Excel", "Powerpoint", "Project" und "Works" um durchschnittlich elf Prozent gesenkt werden. Nutzniesser der Preisreduktion seien zwar zunaechst lediglich Distributoren und direkt belieferte Fachhaendler; Endkunden sollen davon jedoch in Zukunft ebenso profitieren: Microsoft rechnet damit, dass die verbilligten Applikationen mit demselben Preisnachlass auch direkt an die Anwender weitergegeben werden. Grund fuer die Massnahme ist eine Preisangleichung, die parallel in Deutschland, Oesterreich und der Schweiz stattfindet, heisst es in einer Unternehmensmeldung. Unberuehrt von der neuen Preispolitik bleibt jedoch das vor kurzem angekuendigte Mac-Programm "Office". Die Gates-Company hat zudem Aenderungen in der Vertriebsstrategie vorgenommen. Waehrend Macintosh-Anwender laengst ausschliesslich mit 3,5-Zoll-Laufwerken arbeiten, muessen einige PC-User, die lediglich ein 5,25-Zoll- Laufwerk besitzen, eine Neuinvestition planen oder zumindest Unannehmlichkeiten in Form von Umtauschmassnahmen in Kauf nehmen. Microsoft will ihre Produkte bis auf wenige Ausnahmen kuenftig nur noch auf Disketten im 3,5-Zoll-Format ausliefern. Demnach werden Pakete, die bisher mit 5,25-Zoll-Disketten angeboten wurden, ab sofort aus dem Angebot des Unternehmens gestrichen. Anwender, die jedoch auch weiterhin mit den biegsamen Speichermedien agieren moechten, koennen diese durch kostenlosen Umtausch der Diskettensaetze erhalten. Die Pakete "Fortran", "Basic", "Quickbasic", "Visual Basic", "Macro Assembler", "Visual C++", "Foxpro", "Lan Manager" oder "SQL Server" sind in Zukunft allerdings ausschliesslich im 3,5-Zoll-Format zu haben.