Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1996 - 

TCI steigt bei MSN aus

Microsoft investiert massiv in Online-Markt

Bestenfalls in drei Jahren erwartet Microsoft, für die Online-Aktivitäten Kostendeckung zu erreichen. Bis dahin wird es notwendig sein, so prognostizierte Steve Ballmer, Executive Vice-President bei Microsoft, pro Jahr 300 bis 400 Millionen Dollar zu investieren.

Bislang hatten die Softwerker immer umschrieben oder verschwiegen, wieviel Geld in Neuerungen wie das Microsoft Network (MSN), die Kooperation mit NBC bei dem Kabel-TV-Netz "MSNBC" sowie den Reiseservice "Expedia" fließen. Mit dem Gang an die Öffentlichkeit, den Ballmer anläßlich einer Konferenz der Marktforschungsgesellschaft Forrester Research suchte, wühlte Microsoft Konkurrenten wie Marktbeobachter auf.

Fachleute glauben, daß andere Internet-Anbieter ähnliche Summen investieren müßten, um im Markt bestehen zu können. "Wenn allein Unternehmen von der Größe Microsofts die Inhalte bestimmen, sind wir weit davon entfernt, das Internet wirtschaftlich nutzen zu können", schimpfte Forrester-President George Colony.

Die Telecommunications Inc. (TCI), bislang am MSN mit rund 20 Prozent beteiligt, beendete die Kooperation mit Microsoft. Die freigewordenen 125 Millionen Dollar plant der US-Kabel-TV-Anbieter nun in die At Home Corp. zu stecken, einen Dienst, der via Kabel-TV-Netz Daten und Bilder in die Haushalte bringt.