Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.1994

Microsoft ist an Bord X/Open definiert neues Geruest fuer den Standard Common Desktop Environment

MUENCHEN (ade) - Das Standardisierungsgremium X/Open hat Einzelheiten ueber ein geplantes Projekt bekanntgegeben, in dem ein erweitertes Interface-Geruest fuer den COSE-Oberflaechenstandard "Common Desktop Environment" (CDE) verarbeitet werden soll. Ziel ist es, eine standardisierte Schnittstelle fuer CDE zu schaffen, die Eingaben verschiedenster Geraete mit unterschiedlichen Rechnern verwalten kann. Ueberraschend ist vor allem die Mitarbeit von Microsoft.

Jahrelang hatte sich Microsoft gestraeubt, dem Draengen der X-Open- und der OSF-Gemeinde nachzugeben, die eine aktive Teilnahme der Redmonder an Open-Systems-Projekten forderten. Neben dem Windows- Anbieter ist auch die X/Open-nahe Benutzervereinigung Desktop Interface-Requirements Group am Konzept beteiligt.

Die Anwendergruppe hat sich im Rahmen des Standardisierungsprojekts seit etwa neun Monaten mit der kuenftigen Relevanz des COSE-Oberflaechenstandards fuer die Computerindustrie beschaeftigt. Die Teilnehmer beabsichtigen, ein Interface festzulegen, das saemtliche Information-Delivery-Services unterstuetzt und in ein breites Rechnerspektrum integriert werden kann, berichtet der Brancheninformationsdienst "Computergram". X/Open will die Moeglichkeiten einbinden, via Mobile Computing, Fax, Video-Conferencing oder Telefone Informationen an Personal Digital Assistents (PDA), PCs, Workstations sowie die fuer ein interaktives Fernsehen benoetigten Set-Top Boxes einzugeben.