Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Expertenwissen und Technik von Lookout gefragt


23.07.2004 - 

Microsoft kauft Such-Startup

MÜNCHEN (CW) - Um die Suchfunktion auf seinem MSN-Portal zu verbessern, hat Microsoft nun Lookout Software übernommen. Das Startup bietet ein Shareware-Tool für die Suche nach E-Mails, Dateien und anderen Informationen in Microsofts Mail-Programm "Outlook" an.

Über den Kaufpreis für die 2003 von zwei ehemaligen Netscape-Mitarbeitern gegründete Firma aus dem Silicon Valley wurde Stillschweigen vereinbart, ebenso über die genauen Integrationspläne. MSN-Chef Yusuf Mehdi erklärte in einer Stellungnahme lediglich, die Lookout-Technik stelle eine Ergänzung zu den eigenen Bemühungen in puncto Internet-Suche dar. Microsoft wolle Anwendern die Suche in vielen Quellen ermöglichen. Mit der Übernahme von Lookout erhalte das Unternehmen dazu wichtiges Expertenwissen. So wechselt Lookout-Mitbegründer und Softwareentwickler Mike Belshe zum MSN-Team. Der zweite Gründer Eric Hahn, Ende der 90er Jahre Chief Technology Officer bei Netscape, werde an der Integration von Lookout mitarbeiten, danach aber nicht weiter für Microsoft tätig sein.

Die Gates-Company hatte vor kurzem eine erste Vorschau auf ihre neue Suchmaschine ins Netz gestellt. Sie soll die derzeit noch genutzte Inktomi-Suche auf dem MSN-Portal ablösen. (mb)