Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2004 - 

Ex-Mitarbeiter skeptisch

"Microsoft könnte an Linux scheitern"

MÜNCHEN (CW) - Linux werde Windows hauptsächlich über den Preis herausfordern, glaubt der ehemalige Microsoft-Manager Brad Silverberg. Der britische Nachrichtendienst "Computerwire" zitiert ihn mit der Einschätzung, Microsoft müsse angesichts der höheren Preise für seine Produkte einen plausiblen Renditenachweis bringen. Dies erfordere jedoch ein Umdenken, forderte der Ex-Manager, der Microsoft 1997 verlassen und den Venture-Capital-Geber Ignition Group gegründet hatte.

Bislang habe sich Microsoft immer als die preisgünstigere Alternative im Vergleich zu proprietären Systemen dargestellt. Im Kostenvergleich mit der Linux-Plattform habe das Unternehmen dagegen wenig glücklich agiert. Nachdem eine von Microsoft gesponserte Studie von IDC 2002 Kostenvorteile von Windows 2000 gegenüber Linux nachgewiesen hatte, kam eine andere Untersuchung von Bearingpoint wenig später zu dem Schluss, die Kosten beider Plattformen würden sich kaum unterscheiden. Ein weiterer Nachteil liege darin, dass sich Partner und Entwickler wegen unklarer Expansionsstrategien nach alternativen Plattformen umsähen. (ba)