Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1992

Microsoft läßt DOS-Kopien beschlagnahmen

MÜNCHEN (CW) - Die Microsoft Corp. hat den nach eigenen Angaben bisher größten Schlag gegen US-amerikanische Raubkopierer gelandet.

An zehn Orten in Kalifornien und New Jersey, heißt es in einer Mitteilung des PC-Softwareriesen, habe die US-Polizei 150 000 Raubkopien von MS-DOS 5.0, Handbücher, Disketten, Hologramme, Verpackungen und zu deren Herstellung benötigte Maschinen beschlagnahmt.

Microsoft beziffert den Verkaufswert der DOS-Kopien mit über neun Millionen Dollar. Der Produktpiraterie angeklagt sind die Firma U-Top Printing Corp., verschiedene ihrer Distributoren und ein kalifornisches Druckhaus, das die Handbücher hergestellt haben soll.