Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1996 - 

Einzelheiten über den Blackbird-Nachfolger

Microsoft liefert Tool für Web-Design

Die Applikationssammlung Internet Studio ist ein Rahmenwerk, das verschiedene Internet-Entwicklungen aus den Microsoft-Labors zusammenfügt. Es erlaubt Entwicklern, Aufgaben wie das Front-end- und Back-end-Scripting, die Inhaltserstellung oder Datenbankzugriffe zu erledigen. Außerdem soll es laut Microsoft die Verwaltung der Web-Angebote und das Projekt-Management vereinfachen. Die Softwerker positionieren die Sammlung für den kommerziellen und den internen Gebrauch in Intranet-Umgebungen.

Internet Studio unterstützt Active-X-Komponenten, Java-Applets und Netscape-Plug-ins. Es generiert "Active Server Pages", die früher als Active-X-Server-Framework bekannt waren. Die Merkmale implementieren die Server-seitigen Funktionen wie etwa erweiterte Statusanzeigen.

Für die Arbeit des Entwicklers liefert Internet Studio, das ursprünglich unter dem Codena-men "Blackbird" als Multimedia-Entwicklungs-Tool für das Microsoft Network initiiert wurde, Werkzeuge, die auf dem Active X Database Object (ADO) basieren. Damit lassen sich via Active-X-Scripting Verbindungen zu ODBC-Datenbanken herstellen.