Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1991 - 

Ab 1993 Unterstützung der 3Com-Palette

Microsoft liefert Upgrade Toolkit für 3Com-Netze aus

MÜNCHEN (pi) - Microsoft bietet ab sofort die von LAN-Anwendern lang ersehnte Koexistenz der 3Com- und Microsoft-Produkte innerhalb eines Netzes.

Mit dem jetzt verfügbaren Upgrade Toolkit für 3Com-Netze besteht nach Mitteilung der Microsoft Deutschland GmbH die Möglichkeit, stufenweise auf den Microsoft-LAN-Manager 2.0 umzusteigen, ohne dabei den Zugriff auf bereits bewährte 3Com-Zusatzprodukte zu verlieren.

Der Bereitstellung des Upgrade Toolkits erfolgt laut Microsoft entsprechend eines Anfang diesen Jahres zwischen Microsoft und 3Com geschlossenen Abkommens über die Zusammenführung der LAN-Manager-Produktlinien beider Unternehmen. Dies war notwendig geworden, nachdem sich 3Com aus dem LAN-Busineß zurückgezogen und seine Rechte am LAN Manager an Microsoft abgetreten hatte.

Das Upgrade Toolkit besteht nach Angaben von Microsoft aus neuen XNS-Protokollen und Hilfsprogrammen. Es erlaubt ein einheitliches Logen, mit dem beide Umgebungen Daten austauschen können und gemeinsam auf Dateien zugreifen können. Mittels dieser Features können 3Com- und LAN-Manager-Netze nun laut Microsoft problemlos miteinander korrespondieren.

Im einzelnen ist, wie es in der Mitteilung weiter heißt, gewährleistet, daß existierende 3 +- und 3 + Open-Clients auf neue LAN-Manager-Server zugreifen sowie umgekehrt neue LAN-Manager-Clients auf installierte 3+- oder 3 + Open-Server Bezug nehmen können. Datei-, Druck- oder Mail-Services lassen sich auf lokaler Basis oder über das 3Com-Internet gemeinsam nutzen. Neue LAN-Manager-Clients können nach wie vor 3Com 3 + Mail oder 3 + Open Mail einsetzen. Microsoft wird nach eigenen Angaben zudem bis 1993 neue Versionen der LAN-Manager-Produktlinie für 3Com-Server-Hardware entwickeln und vertreiben.