Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.2015 - 

Microsoft Cloud Platform Roadmap Portal

Microsoft - Öffentliche Roadmap kommender Cloud-Funktionen

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Mit dem Cloud Platform Roadmap Portal will Microsoft IT-Abteilungen und interessierte Anwender darüber informieren, welche Funktionen sich in der Entwicklung befinden und welche ausgerollt werden. Das betrifft etwa neue Features von Azure, dem kommenden Windows Server als auch Intune.
Foto: Microsoft

Angesichts der Schlagzahl, die Microsoft in den letzten Monaten bei der Ankündigung und Vorstellung neuer Cloud-Features, speziell für die Plattform Azure, an den Tag gelegt hat, dürfte es vielen Admins und IT-Verantwortlichen schwer fallen, auf dem Laufenden zu bleiben. Für Office 365 existiert ja bereits seit einiger Zeit eine öffentliche Roadmap, auf der Verantwortliche erkennen können, welche Funktionen gerade in der Entwicklung sind und welche bereits ausgerollt werden.

Nun hat Microsoft mit dem Cloud Platform Roadmap Portal ein entsprechendes Informationsangebot für seine Cloud-Technologien online gestellt. Dies umfasst unter anderem Azure, Intune, Visual Studio Online, aber auch System Center, Windows Server vNext oder Appliances wie StorSimple.

"Die Cloud Platform Roadmap ist ein transparentes Angebot an unsere Kunden, Partner und Entwickler, unseren gemeinsamen Weg in eine ‚Mobile first, Cloud first‘-Welt in jeder Phase zu begleiten", kommentiert Peter Arbitter, Direktor des Geschäftsbereichs Cloud & Enterprise bei Microsoft Deutschland.

Unter dem Reiter "Recent Available" werden die Technologien gelistet, die bereits am Markt verfügbar sind. "Public Preview" umfasst Lösungen, die als Testversion verfügbar sind und demnächst veröffentlicht werden. Unter "In Development" findet man einen Ausblick auf kommende Technologien, die sich derzeit in der Entwicklung befinden. Zudem gibt es eine Kategorie "Canceled", hier listet Microsoft Lösungen, deren Entwicklung nicht mehr weiter verfolgt wird.

Die Lösungen sind zudem nach Themen beziehungsweise Einsatzzweck gruppiert, folgende Punkte werden zusammengefasst:

  • Cloud infrastructure

  • Enterprise mobility

  • Data management and analytics

  • Application development

  • Internet of Things

Microsoft möchte das Portal nicht als reine Ankündigungsbörse verstanden wissen: "Wir werden dort vielmehr wichtige Informationen über kommende Lösungen teilen", so Peter Arbitter. "Wichtiger als ein Gesamtüberblick über unser Leistungsportfolio ist es uns, neue Lösungen gemäß den wichtigsten Prioritäten unserer Kunden strategisch einzuordnen und Unternehmen dabei zu helfen, diese Produkte mit ihrer eigenen Strategie und ihren mittelfristigen Planungen zu verbinden." (mje)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!