Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.1996

Microsoft schafft Vereinigung für Active X

MÜNCHEN (CW) - Microsoft initiiert ein Konsortium zur Verbreitung der hauseigenen OLE-Technik Active X auf möglichst viele Systemplattformen. Damit überlasse man die Technik und ihre Weiterentwicklung einem unabhängigen Gremium, betont der Hersteller seine Offenheit.

Die Herstellerunabhängigkeit soll laut Microsoft dadurch garantiert werden, daß in dem noch zu gründenden Konsortium jedes Mitglied nur eine Stimme haben soll. Doch die Offenheit hat ihre Grenzen, denn das Gremium soll für die Weiterentwicklung keineswegs den Sourcecode von Active X erhalten, sondern lediglich die technischen Spezifikationen. Quellcode bekommen die Mitglieder allerdings von Referenzanwendungen. Im Vordergrund steht offensichtlich das zweite von Marketing-Director Tom Button genannte Ziel: "Wir wollen, daß Active X auf möglichst vielen Plattformen läuft." Daher solle die Organisation die Technik auf Unix- und Mac-Plattformen portieren.

Erste Meldungen, wonach Active X zu einem späteren Zeitpunkt an ein Open-Systems-Konsortium wie X/Open oder OMG übergeben werden soll, dementierte Microsoft.