Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.1991 - 

Zugangsmöglichkeiten zu Netview

Microsoft setzt neue LAN-Manager-Akzente

LONDON (IDG) - Den Benutzern des OS/2 LAN Managers, Version 2.1, will Microsoft neue Kommunikations-Möglichkeiten erschließen. Realisiert werden sollen ein Link zu Netview, der Zugang zu Netware-Servern und eine Unterstützung für Windows 3.1.

Nach Angaben des Microsoft-Produktmanagers Rich Barth enthält der LAN Manager 2.1 eine Netview-Agenten-Software, die Netzwerkfehler ausfindig machen kann. Sobald ein Fehler auftaucht, wird der Agent einen Standard-Netview-Befehl an die Management-Konsole weiterleiten. Die Client-Software hat sowohl den LAN Manager als auch den Netware Ridirector geladen, so daß LAN Manager Clients sich in einen Netware-Server einklinken können, nachdem sie sich bereits auf dem Netware-Server eingeloggt haben. "Die Benutzer werden in der Lage sein, Daten zwischen dem LAN Manager und Netware Servern auszutauschen," erklärt Barth.

Als weitere Neuerungen im Rahmen der Version 2.1 steht der Support für TCP/IP, SNMP und MAC-Clients von Apple auf dem Programm. Außerdem will Microsoft Zugänge zu entfernt installierten LANs schaffen. Dazu Phil Buggins, Manager von Microsofts Netzwerk-Abteilung: " Fast sämtliche Unternehmen, mit denen wir zu tun haben, wollen ihre Applikationen auf PCs verlagern - und die meisten von ihnen benötigen auch die Verbindung zu einem anderen Netzwerk."