Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2007

Microsoft steigert Gewinn mit Hilfe von Vista im 1Q um 23%

(Wiederholung)

(Wiederholung)

NEW YORK (Dow Jones)--Die Microsoft Corp hat ihren Nettogewinn im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres 2007/08 um 23% ausgeweitet und damit deutlicher als geplant. Der US-Softwarekonzern aus Redmond verbuchte unter dem Strich ein Ergebnis von 4,29 (Vorjahr: 3,48) Mrd USD oder 0,45 (0,35) USD je Aktie, wie der Konzern am Donnerstagabend mitteilte. Prognostiziert hatte Microsoft selbst einen Gewinn in der Spanne von 0,38 bis 0,40 USD je Aktie vor Sonderposten.

Der Umsatz stieg im Zeitraum Juli bis September um 27% auf 13,76 (10,81) Mrd USD. Damit verzeichnete Microsoft das stärkste Wachstum in einem Quartal seit acht Jahren. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit 0,39 USD Gewinn je Aktie und 12,6 Mrd USD Umsatz im Konzern gerechnet. Die Microsoft-Aktie legte im nachbörslichen US-Handel um mehr als 10% zu und bescherte dem Konzern 30 Mrd USD zusätzliche Marktkapitalisierung.

Beobachter werteten das Wachstum nach Jahren ohne größere Steigerungen als überraschend. Etliche hatten angenommen, der Softwarekonzern sei auf dem Scheitelpunkt seines Wachstums angekommen.

Zum Wachstum trug vor allem Vista bei, die vor einem Jahr eingeführte Überarbeitung des PC-Betriebssystems Windows. In diesem Geschäftsbereich verzeichnete der Konzern 4,14 Mrd USD Umsatz nach 3,32 Mrd USD ein Jahr zuvor. Unterstützt wurde Windows dabei von der starken PC-Nachfrage weltweit. Die Marktforscher von Gartner machten ein Absatzplus von 14,8% weltweit im dritten Quartal aus.

Microsoft kündigte für das neue Quartal einen Umsatz in der Spanne von 15,6 Mrd bis 16,1 Mrd USD sowie einen Gewinn je Aktie von 0,44 bis 0,46 USD je Aktie an.

DJG/rio/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.