Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2015 - 

Bestätigt

Microsoft stellt neue Geräte auf der IFA vor

Bislang hielt sich Microsoft bei der Angabe eines Launch-Zeitfensters für neue Geräte mit Windows 10 zurück, jetzt steht fest: Auf der IFA wird neue Hardware für das neue Betriebssystem vorgestellt – darunter möglicherweise auch die Flaggschiff-Smartphones Lumia 940 und Lumia 940 XL.

Microsoft wird auf der IFA neue Hardware mit Windows 10 vorstellen. Das hat Nick Parker, Chef der OEM-Sparte bei Microsoft, offiziell bekannt gegeben. Dazu wird das Unternehmen am 4. September um 15 Uhr eine Pressekonferenz abhalten, die unter dem Motto "Windows 10 Lights up New Devices" steht. In einer Pressemitteilung auf der Webpräsenz der Berliner Mobilfunkausstellung kündigt Microsoft die Präsentation neuer Tablets, von 2-in-1- und All-in-One-Geräten, Notebooks sowie Gaming-Hardware an - von neuen Smartphones wie den sehnsüchtig erwarteten neuen Flaggschiffen Lumia 940 und Lumia 940 XL ist aber nicht die Rede.

Foto: Messe Berlin

Dass Microsoft trotzdem neue Smartphones auf dieser oder einer separaten Pressekonferenz in Berlin zeigen könnte, deutet allerdings ein Kommentar von Windows- und Gerätechef Terry Myerson an. Er gab gestern auf der Windows Partner Conference zu Protokoll, dass der Launch neuer Premium-Lumias mit Windows 10 "bald" erfolgen werde. Auch wenn das alles Andere als eine Bestätigung ist, dürfte damit immerhin feststehen, dass Microsoft auch nach der großen Kündigungswelle in der Mobile-Sparte an Plänen zur Veröffentlichung von Highend-Smartphones mit Windows festhält.

Keine neuen Builds über Windows Insider Program

Unterdessen hat Microsoft die Veröffentlichung neuer Insider-Builds von Windows 10 für Desktop-PCs und Tablets ausgesetzt. Das Unternehmen will in den nächsten Tagen die Verteilung von Aktualisierungen über den regulären Kanal intensiv testen, die kommende Version für Teilnehmer am Windows-Insider-Programm wird über die gängige Windows-Update-Funktion bereitgestellt. Am 29. Juli erscheint die finale Version von Windows 10 als kostenloses Update für Nutzer von Windows 8.1 und Windows 7.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!