Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Integration im Vordergrund


20.06.2003 - 

Microsoft stellt Project 2003 vor

MÜNCHEN (IDG) - Auf der Project World Conference in Boston gab Microsoft Details zu der im Herbst erwarteten Version 2003 seiner Projekt-Management-Software bekannt.

Schon an der Bezeichnung fällt auf, dass "Project 2003" das Office-Label erhält und sich dem Update-Zyklus der ebenfalls für Herbst angekündigten Desktop-Suite "Office 2003" anpassen wird. Das Paket steht wie bisher in einer Stand-alone-Variante als Standard-Edition zur Verfügung sowie in einer Professional-Variante, die ebenfalls auf dem Desktop installiert wird, sich aber in Kombination mit dem Portalmodul "Project Web Access" und dem "Project Server" zum Komplettpaket "Enterprise Project Management" (EPM) ausbauen lässt. Die Server-Komponenten wurden erstmals mit Version 2002 eingeführt und sollten Microsoft die Tür zum unternehmensweit zentral gesteuerten Projekt-Management öffnen.

Als eine der wichtigsten Neuerungen nennt der Hersteller die Integration mit "Office Outlook 2003". Die einer Person im Rahmen eines Projekts zugeordneten Aufgaben erscheinen damit automatisch im Outlook-Kalender des entsprechenden Teammitglieds. Eine weitreichende Integration soll es auch zu den Sharepoint Services von Windows Server 2003 geben. Über diesen Weg lassen sich Dokumenten-Management-Funktionen wie Versionierung oder Check-in-/Check-out auch mit Project nutzen.

Das Portalmodul Web Access wartet jetzt mit einer Build-Team-Funktion auf, über die Ressourcen hinzugefügt beziehungsweise zugeordnet werden können. Bislang wurde dafür die Installation von Project Professional am Endgerät vorausgesetzt. Das Feature "Proposed Booking" unterstützt die Projekt-Planungsphase, indem sich aus den registrierten Ressourcen die verfügbaren aufspüren lassen. (ue)