Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.2002 - 

Möchte sich stärker karitativ engagieren

Microsoft: Top-Managerin hört auf

REDMOND (CW) - Deborah N. Willingham, Senior Vice President Human Resources beim Softwareriesen, will im Frühjahr 2003 aufhören. Mit ihr verlässt die am höchsten in der Microsoft-Hierarchie angesiedelte Frau das Unternehmen.

Die 46-jährige Managerin arbeitete seit fast zehn Jahren für die Gates-Company und leitet die große Human-Resources-Abteilung. Zu ihren Aufgaben gehört es, Strategien und Programme zu entwickeln, mit denen das Personalmanagement verbessert werden soll.

Zudem war sie die treibende Kraft beim Versuch Microsofts, sein durch die Antitrustverfahren angeschlagenes Image aufzupolieren. Gleichzeitig ist sie Mitglied der siebenköpfigen Gruppe, die den CEO Steve Ballmer berät.

Sie möchte sich künftig mehr um karitative Ziele kümmern. Die finanziellen Voraussetzungen dazu scheinen vorhanden zu sein, denn durch den Verkauf von 540000 Microsoft-Aktien hatte sie mindestens 27 Millionen Dollar erlöst, schreibt Wallstreet Journal online. (co)