Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.2008

Microsoft übernimmt dasVerbraucherportal Ciao

Der Softwareriese kauft Greenfield Online einschließlich dessen europäischer Tochtergesellschaft.

Unabhängige Produktbewertung durch Verbraucher sowie Preisvergleichsfunktionen sind das Geschäft der Ciao GmbH. Microsoft möchte deren Muttergesellschaft, die Greenfield Online Inc., übernehmen. Ciao solle Microsofts Angebot in den Bereichen Suche und E-Commerce in Europa "deutlich erweitern", heißt es. Der Softwarekonzern bietet für jede Greenfield-Online-Aktie 17,50 Dollar in bar, das ergibt insgesamt einen Kaufpreis von 486 Millionen Dollar. Ciao ist in sieben Ländern präsent und kommt dabei aktuellen Comscore-Zahlen zufolge auf über 26,5 Millionen Unique Visitors pro Monat - in Deutschland sind es 4,4 Millionen.

Live Search aufmöbeln

Mit dem Zukauf soll Microsofts derzeit wenig geschätzte Suchmaschine Live Search zu "einer der Topadressen für Verbraucher, die Produkte und Dienstleistungen online suchen und kaufen, sowie für Händler" werden. Technologieplattform, die Online-Community sowie das umfangreiche Netzwerk an Online-Händlern von Ciao würden in Live Search integriert, erklärte Microsoft. Außerdem wolle der Konzern in den nächsten Monaten ein European Search Technology Center eröffnen.

Die Umfragesparte Internet Survey Solutions (ISS) von Greenfield Online verkauft Microsoft an eine ungenannte dritte Partei. Nach Abschluss der Transaktion zum Jahresende wird Ciao an Rajat Teneja, General Manager Worldwide Commercial Search, berichten. (tc)