Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.09.2006

Microsoft und Business Intelligence

Gleich zwei Studien belegen die steigende Bedeutung von Microsoft im wachsenden Markt für Business-Intelligence-Lösungen (BI). "Worldwide BI-Platforms: 2004-2005 Vendor Shares" von Gartner wurde in dieser Woche veröffentlicht, "Worldwide Business Intelligence Tools 2005 Vendor Shares" von IDC bereits im vergangenen Monat.

Laut IDC ist Microsoft in den vergangenen Jahren doppelt so stark wie der Markt gewachsen. Ausschlaggebend dafür war nach Meinung des Marktforschers die Tatsache, dass Microsoft seine datenbankbasierten BI-Funktionen erweitert und mit Werkzeugen für Datenintegration, kombiniert hat. Die hohe Wachstumsrate in 2004 lag vor allem an der Herausgabe der SQL Server Reporting Services. Die Gartner-Studie bescheinigte Microsoft das höchste Umsatzwachstum unter den BI-Anbietern.

Im November 2005 hat Microsoft den SQL Server 2005 und Office Business Scorecard Manager herausgebracht. Im April 2006 haben die Redmonder den BI-Spezialisten Pro Clarity übernommen. Und noch in diesem Jahr will Microsoft das neue Office-System und den "Performance Point Server 2007" veröffentlichen. Damit möchte der Softwarehersteller allen Mitarbeitern seiner Kunden Business-Intelligence-Werkzeuge an die Hand geben - das Ganze basierend auf dem SQL Server 2005, Microsoft Office und SharePoint Server. Dr. Ronald Wiltscheck