Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Microsoft und Siemens schliessen Lizenzabkommen

19.11.1993

MUENCHEN (hi) - Um im Marktbereich des Enterprise Networkings Fuss zu fassen, schloss der Softwaregigant Microsoft jetzt ein Lizenzabkommen mit Siemens. Im Rahmen der Vereinbarung will die Gates-Company kuenftig den Windows NT Advanced Server mit X.500- Directory-Services ausstatten und damit Konkurrenzprodukten wie Banyan Vines, Netware und IBMs LAN Server Paroli bieten.

Der Siemens-X.500-Code wurde, wie Insider berichten, deshalb gewaehlt, weil die Open Software Foundation (OSF) den Code bereits fuer das Distributed Computing Environment (DCE) akzeptiert hat. Durch den Deal mit Siemens, so die Vermutung von Branchenkennern, will Microsoft sicherstellen, dass die X.500-Dienste von NT auch wirklich kompatibel zum Industriestandard sind. Die Unterschleissheimer Microsoft-Zentrale war bis Redaktionsschluss zu einer Stellungnahme in bezug auf das X.500-Engagement nicht bereit.