Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.2000 - 

Mit E-Mail und Kalender

Microsoft und Vodafone arbeiten an mobilen Diensten

MÜNCHEN (CW) - Vodafone und Microsoft wollen gemeinsam neue Dienste entwickeln. Ziel ist es, Geschäftskunden Funktionen ähnlich denen des Kommunikationsprogramms "Outlook" auf Mobiltelefonen zur Verfügung zu stellen.

Die neuen Dienste wollen die beiden Unternehmen Geschäftskunden weltweit anbieten. Sie sollen dann von Outlook vertraute Funktionen von Handys, aber auch von anderen mobilen Geräten aus nutzen können. Der kommerzielle Einsatz des Services ist ab dem Frühjahr 2001 geplant. Dabei gehe es aber nicht darum, eine miniaturisierte Outlook-Version für Handys zu entwickeln, sondern via Microsofts "Airstream"-Applikation als Frontend auf den dahinterliegenden Kommunikations-Server "Exchange" zuzugreifen.

Vodafone möchte mit diesem Angebot eigenen Aussagen zufolge seine Position im Bereich der Geschäftskunden festigen. Der Dienst wird auf der Datenübertragung via General Packet Radio Service (GPRS) basieren. Damit sind Transferraten von bis zu 115 Kbit/s möglich. Nach Angaben des Branchendiensts "Computergram" will Microsoft seine Software zu einem späteren Zeitpunkt dahingehend erweitern, dass sie auch andere Mail-Clients, etwa Lotus Notes, unterstützt.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist unter anderem dem Mobile Solutions Center zuzuschreiben, das Microsoft im letzten Jahr in Schweden gegründet hat. Über die finanziellen Aspekte der Kooperation wurde nichts bekannt.