Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.2007

Microsoft will keine Handys herstellen

Von Riva Richmond

Von Riva Richmond

Dow Jones Newswires

NEW YORK (Dow Jones)--Die Microsoft Corp will keine Handys entwickeln. Der Softwarehersteller ziehe es vor, seinen Anteil am Systemmarkt auszuweiten, sagte CEO Steve Ballmer am Mittwoch auf einer vom "Wall Street Journal" organisierten Konferenz.

"Ich glaube eigentlich nicht, dass es für uns einen Sinn ergeben würde, ein Mobiltelefon herzustellen", so Ballmer.

Er gab zu, einst die gleichen Dinge über die Entwicklung eines MP3-Players gesagt zu haben. Die bessere Strategie für Microsoft sei es jedoch, gemeinsam mit großen Handyherstellern als Partnern Systeme für Mobiltelefone zu vertreiben und so einen größeren Anteil am Gesamtmarkt zu erzielen.

"Es wird ein Betriebssystem geben, das in jedem Telefon sitzt", sagte Ballmer. "Wird es von uns oder jemand anderem kommen?"

Die Produktlinie des Microsoft-MP3-Players Zune werde man ausweiten, um schnell auf den Markt zu drängen. Bis Weihnachten sei dafür eine attraktivere Produktpalette geplant, so der CEO.

Webseite: http://www.microsoft.com

-Von Riva Richmond, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/pia/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.