Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987 - 

Betatest-Version ab August im Umlauf:

Microsoft zelgt große Eile bei OS/2

MÜNCHEN (CW) - Microsofts Betriebssystem für IBMs /2-Rechner (und zu erwartende Kompatible) wird zwei Monate vor dem ursprünglich angekündigten Termin am Markt sein. Ab August liefert Microsoft das Systemprogramm aus, kombiniert mit einer Routinensammlung für Softwareentwickler. Der zeitliche Vorteil, den Microsoft damit gewonnen hat, kostet seinen Preis: Das Paket steckt noch voller Fehler.

Dies bestätigte auch ein Unternehmenssprecher von Microsoft: "Bei den jetzt zur Auslieferung anstehenden Produkt handelt es sich um ein Beta-Release", erklärte er den unvollkommenen Zustand. Das Programm werde ohnehin nur in Verbindung mit einem Trainingsseminar abgegeben; nach Beseitigung der Bugs erfolgten kostenlose Updates. Auch der Presentation Manager werde nach Erscheinen im vierten Quartal dieses Jahres ohne Berechnung nachgeliefer. Die endgültige Fassung wird nach Microsoft-Darstellung etwa irn Frühjahr 1988 zur Verfügung stehen. Eine "Extended Version" mit Unterstützung des Communication Managers und des Datenbank-Verwaltungssystems DB2 soll dann etwa Ende 1988 nachgereicht werden, wie von Brancheninsidern zu vernehmen war. Im übrigen, so die Meinung der Szene, liefere IBM in nächster Zukunft ebenfalls solche Beta-Versionen an dem Haus nahestehende Softwarehäuser, wenn auch ohne dies offiziell bekanntzugeben.

Die Microsoft-Version von OS/2 unterstützt im Gegensatz zur IBM-Variante zumindest vorläufig nicht die Sprachen Pascal, Cobol und Fortran, sondern nur C und Assembler. Den Preis für das Gesamtpaket aus Betriebssystem, Toolbox, Dokumentation und Schulungskurs bezifferte Microsoft auf rund 7500 Mark. Die Auflage sei begrenzt, ergänzte der Sprecher, es stünden jedoch "mindestens 100 Stück" zur Verfügung.