Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2009

Microsoft zieht Antrag auf Anhörung in Brüssel zurück

BRÜSSEL (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Microsoft hat nach Angaben der Europäischen Kommisssion einen Antrag auf mündliche Anhörung zurückgezogen. Das Unternehmen aus Redmond hätte in der Anhörung zu Vorwürfen Stellung nehmen sollen, Konkurrenten vom Internet-Browser-Markt auszuschließen, teilte die Europäische Kommission am Freitag mit. Die Anhörung war ursprünglich für den Zeitraum 3. bis 5. Juni terminiert.

Später hatte Microsoft gebeten, den Termin zu verschieben. Hierzu sah die EU-Kommission "nicht irgendeinen Grund", wie Jonathan Todd, Sprecher für Wettbewerbsfragen der Europäischen Kommission, erklärte.

Die EU-Behörde hatte dem US-Softwarekonzern im Januar einen Beschwerdebrief geschickt, in dem sie kritisiert, dass der Verkauf von Internet Explorer und Windows im Paket den EU-Regeln gegen Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung widerspreche.

Webseiten: http://ec.europa.eu http://www.microsoft.com -Von Peppi Kiviniemi, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29 725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/bam

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.