Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2014 - 

Absturz-Probleme

Microsoft zieht Sicherheits-Update zurück

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Microsoft hat ein zum Patch-Day im August veröffentlichtes Sicherheits-Update für Windows zurückgezogen. Anwender hatten sich über Abstürze nach der Installation des Updates beklagt.

Microsoft hat auf Berichte von Windows-Nutzern reagiert und eine Sicherheits-Update zurückgenommen. Das Sicherheits-Update war kürzlich zum Patch-Day im August erschienen und die damit geschlossenen Sicherheitslücken werden im Sicherheitsbulletin MS14-045 beschrieben.

Anwender hatten sich nach der Installation des Sicherheitsupdates über Windows-Abstürze (mit der Fehlermeldung 0x50) beklagt. Im Knowledge-Base-Eintrag KB 2982791 bestätigt Microsoft die Probleme und teilt mit, man biete die mit dem Sicherheitsupdate verbundenen Downloads in KB2982791 vorerst nicht mehr an, bis die Umstände vollständig untersucht worden seien. Allen Anwender, die das Update für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Vista und Windows Server 2003 installiert haben, wird die Deinstallation empfohlen. Das Update soll später in einer korrigierten Fassung ausgeliefert werden. (PC-Welt)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!