Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1998

Microsoft zwingt zur Registrierung

MÜNCHEN (CW) - Nahezu erwartungsgemäß hat Microsoft die Auslieferung von "Office 2000" verschoben. Die nächste Ausführung der Bürosuite soll demnach erst im zweiten Quartal 1999 erscheinen. Wesentlich überraschender mutet eine neue Registrierungsmethode an, mit der die Gates-Company dem illegalen Kopieren der Software Einhalt gebieten will. Mit der Betaversion 2 von Office 2000 führt Microsoft eine neuartige und dennoch triviale Kopierschutztechnik ein: Office 2000 kann lediglich 50mal gestartet werden, sofern sich der Anwender nicht zuvor bei Microsoft registrieren läßt. Offiziell begründet der Konzern diese Methode damit, daß Anwender so die Vorteile von Updates und anderen Office-Ressourcen am effektivsten erhalten könnten. "Diese Art von Registrierungsmethode ist völlig neu", konstatiert Rob Enderle, Senior Analyst bei Giga Information Group, Santa Clara, Kalifornien. Der Registrations-Wizard könnte laut John Duncan, Office Product-Manager der Redmonder, in weitere Microsoft-Produkte integriert werden.