Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Verschmelzung binnen etwa fünf Jahren


06.12.1996 - 

Microsofts Pläne für NT und Windows 95

In den kommenden fünf Jahren, so Gates, soll Windows 95 nicht nur nicht vom Markt verschwinden, sondern weiter verbessert werden.

Zu den geplanten Neuerungen gehören die Möglichkeit, den hauseigenen Browser "Internet Explorer" als Benutzeroberfläche für das Betriebssystem zu verwenden, und noch nicht näher beschriebene Änderungen am Dateisystem.

Trotz dieser Pläne setzt Microsoft am Desktop klar auf Windows NT Workstation. Mit dem für Mitte bis Ende 1997 angekündigten Release 5.0 soll NT Windows 95 auch bei Funktionen wie Plug and play überholen. Dieser Vorsprung soll, so Executive Vice-President Steve Ballmer, ständig ausgebaut werden, bis sich der Einsatz von Windows 95 erübrigt.

Im Rahmen der Verschmelzung der beiden Betriebssysteme sind für kommendes Jahr identische Gerätetreiber vorgesehen, die dann allerdings nicht mehr mit früheren Versionen von Windows 95 oder NT verwendbar sind.

Etwas vage beantwortet Ballmer die Frage nach einem einheitlichen System-Kernel. Danach "wollen" die zuständigen Techniker ein entsprechendes Release herausbringen.