Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1994

Microsparc-II und VMEbus auf einer Karte

NEUBIBERG (pi) - Board-Hersteller Force Computers ergaenzte die Sparc-VMEbus-Rechnerfamilie mit einer Microsparc-II-Karte. Der Einplatinenrechner passt zusammen mit der VMEbus-Schnittstelle auf eine Doppeleuropakarte.

Als Prozessor verwendet der "CPU-5CE" den Microsparc-II, der mit 85 Megahertz getaktet ist. Der Hauptspeicher mit 16 oder 32 MB kann gleichzeitig von der CPU, dem VMEbus und den I/O- Schnittstellen genutzt werden.

Die Karte arbeitet mit Solaris 1.x und 2.x, die direkt vom Tape oder der CD-ROM gebootet werden. Force liefert zusaetzlich einen VMEbus-Treiber mit. Fuer Echtzeitaufgaben steht das Betriebssystem VxWorks zur Verfuegung, LynxOS soll dem Rechner ueber Drittanbieter zugaenglich gemacht werden.