Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.2001

Microstrategy muss zahlen

MÜNCHEN (CW) - Drei Topmanager des Data-Mining-Unternehmens Microstrategy haben sich mit der US-Börsenaufsicht SEC im Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts betrügerischer Bilanzmanipulationen geeinigt. Chief Executive Officer (CEO) Michael Saylor, Chief Operating Officer (COO) Sanjeev Bansal sowie der frühere Finanzchef Mark Lynch haben sich laut SEC zwar nicht öffentlich schuldig bekannt, aber der Rückzahlung von zehn Millionen Dollar plus einer Strafe von einer Million Dollar zugestimmt. Microstrategy sowie zwei seiner Wirtschaftsprüfer beugen sich damit entsprechenden Unterlassungsanordnungen der Börsenaufsicht. Das seit Mitte 1998 an der Börse notierte Unternehmen hatte in den Jahren 1998 und 1999 Umsatz und Gewinn künstlich aufgebläht.