Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1990

Microware bringt neue Emulationen

MÜNCHEN (zek) - Der deutsche Icot-Distributor Microware, Düsseldorf, hat jetzt die Auslieferung einer neuen Shortcut-2-Emulation und einer Omnipath-Token-Ring-Emulation bekanntgegeben.

Bei beiden Produkten handelt es sich um PC-Software zur Terminalemulation. Shortcut 2 ist ein sogenannter "Control Unit Terminal Coaxial Single Session 3270 Emulator". Dieser Emulator, der auch für europäische Tastaturen konfiguriert werden kann, läuft mit allen gängigen Adapterkarten, darunter IBM, DCA und Attachmate. Es unterstützt nach Herstellerangaben alle gängigen IBM-Terminal-Modelle sowie Filetransfer und API-Schnittstellen.

Omnipath unterstützt Token-Ring-Netze für 3270-Terminals, es läuft auf dem Gateway-Server oder auf einem PC im Netz. Omnipath, dessen DOS-Speicherbedarf nur rund 40 KB beträgt, läuft mit Übertragungsraten von 4 und 16 Mbit/s und unterstützt IBM-Netview. Beide Produkte sind ab sofort lieferbar. Shortcut 2 kostet zirka 2000 Mark, Omnipath rund 1500 Mark.

Informationen: Microware GmbH, Münsterstraße 100, 4000 Düsseldorf 30, Telefon

02 11/4 49 94 01