Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.1980 - 

Europakarten-Mikrocomputer:

microwi zur Steuerung

MÜNCHEN (CW) - Industrielle Anwendungen wie Prozeßsteuerungen soll der Mikrocomputer microwi 65 bearbeiten. Die bitronic GmbH, München, die das System anbietet, hebt die Flexibilität des auf Europakarten basierenden Einschub-Prinzips hervor. Die Grundversion des microwi 65 wird für 4995 Mark vertrieben.

Die Basisausstattung umfaßt den Europakartenträger mit MCS-Bus, die Ein-Platinen-Zentraleinheit 6502, ein 17 KB-RAM, ein Standard-Kassettenlaufwerk sowie einen Bildschirm mit 24 Zeilen zu je 40 Zeichen. Die zur Grundversion gehörende Software beinhaltet 8 KB Basic, Editor/Assembler auf Kassetten und das Betriebssystem Mona mit 2 KB. Erweitert werden kann der Rechner laut bitronic zum Beispiel um ein Mini-Disketten-System, einen Bildschirm mit 80 Zeichen pro Zeile und einen Matrixdrucker. Ferner steht ein Europakartenprogramm zur Verfügung, das unter anderem eine Einrichtung zum EPROM-Programmieren enthält.

Informationen: bitronic GmbH, Einsteinstr" 127,8000 München 80, Tel,: 089,4 70 20 98.