Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2002 - 

HP stellt neuen Server vor

Midrange-Plattform mit bis zu acht CPUs

SAN FRANCISCO (IDG) - HPs Unix-Server-Linie ist um ein neues Familienmitglied reicher. Mit dem "RP 7410" hat das Unternehmen ein Midrange-System vorgestellt, das zwei bis acht Prozessoren unterstützt. Die Rechnerplattform gilt als Nachfolger der "7400"- oder "N-Class"-Server. Server mit einer Partitioning-Software aus. Diese erlaubt es, ähnlich wie die aus dem Mainframe-Bereich bekannten Werkzeuge, den Server in mehrere virtuelle Rechner aufzuteilen, auf denen dann die Applikationen laufen. Während die Software für eine Aufteilung des Servers in zwei Partitionen bereits erhältlich ist, müssen die Anwender auf das entsprechende Tool zur Kreation von bis zu acht Partitionen noch bis in die zweite Jahreshälfte warten.

Preislich bewegt sich ein RP 7410 mit zwei 650 Megahertz Chips und 2 GB Speicher bei rund 69000 Dollar. Für ein größeres System mit acht Prozessoren sowie 8 GB RAM sind etwa 265000 Dollar zu veranschlagen. (hi)