Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Prime stellt neue Unix-Mehrprozessor-Systeme vor:


15.09.1989 - 

Midrange- und High-end-Systeme mit 30 CPUs

WIESBADEN (CW) - Mit den Unix-Multiprozessor-Modellen EXL 1227 und 1281 erweitert Prime seine Rechnerfamilie im Midrange- und High-end-Bereich. Die EXL1200-Serie kann auf maximal 30 Prozessoren ausgebaut werden.

Die Rechner, welche auf der 80386-Prozessor-Struktur aufbauen, bieten Anschluß für bis zu 1 000 Terminals und sollen eine Spitzenleistung von 120 MIPS erreichen. Die symmetrisch gekoppelte Multiprozessarchitektur erlaubt, daß mehrere Prozessoren verschiedene Aufgaben unabhängig voneinander oder gleichzeitig bearbeiten können.

Bei Mehrplatz-Applikationen übernimmt das Betriebssystem automatisch die Verteilung der Tasks auf die Prozessoren. Das Betriebssystem bietet ferner neben Multiprocessing ein Sortiment an Werkzeugen, die das Parallel-Programming erleichtern.

Durch dynamischen Lastausgleich wird die jeweilige Applikation Arbeit automatisch auf die Prozessoren verteilt. Die Midrange- und High-end-Systeme lassen sich mit Ethernet-Karten, Platten-Controllern, E/A-Kanälen und in der Hauptspeicherkapazität erweitern.

Das Unix-Betriebssystem nimmt bei einer Änderung am System automatisch eine Rekonfiguration vor. Prime bietet für die EXL1200-Modelle eine Palette von Datenbank-Management-Systemen und eine Vielzahl von Applikations-Software an.

Informationen: Prime Computer GmbH, Friedrich-Bergius-Straße 9, 6200 Wiesbaden,

Telefon: 0 61 21/2 75-0