Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.1980 - 

Keine Spezialkenntnisse erforderlich:

Mikro mit deutsch

GERMERING (CW) - Auf mittlere und kleine Unternehmen ausgerichtet ist der Mikrocomputer BCS System 32 der Mayon Elektronik GmbH, Germering. In der zum Preis von rund 39 000 Mark angeboten Grundkonfiguration sind nach Angaben von Geschäftsführer Wolfgang Radzieowski ein Textverarbeitungs- und ein Buchhaltungsprogramm enthalten. Weiter bietet die Gesellschaft den Ein-Platinen-Computer S10 an.

Die Basisausstattung des BCS System 32 besteht aus der Z80-Zentraleinheit mit 32 KB, einem Datensichtgerät mit 24 Zeilen zu je 80 Zeichen, zwei bis vier Floppy-Disks mit zur Zeit 300 KB je Laufwerk sowie einem Drucker mit 200 Zeichen pro Sekunde Druckleistung. Die Bedienung des Systems ist nach Herstellermeinung leicht erlernbar, da sowohl die Kommandos als auch die Bedienungsführung auf deutsch vorliegen.

An den Ein-Platinen-Computer S10 ebenfalls mit dem Z80-Mikroprozessor ausgestattet, können nach Angaben des Herstellers als Peripherie Datensichtgerät oder Monitor, Drucker, Floppy-Disk-Laufwerke, Lochstreifenleser sowie -stanzer ohne zusätzliche Interface-Karten angeschlossen werden. Lieferbar sind auch Softwarepakete zur Lösung kommerzieller oder technischer Aufgaben.