Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1985

Mikro steuert Fertigungsaufträge

MÜNCHEN (pi) - Ein neues Werkstattsteuerungssystem hat die Siemens AG, München, unter der Bezeichnung "ABS-X" auf den Markt gebracht. Das System läuft auf dem mehrplatzfähigen Mikrocomputer "PC-MX", der zur Zeit vier Bildschirmarbeitsplätze steuern kann.

Zum Funktionsumfang vom ABS-X gehören laut Siemens Programme für die Verwaltung von Aufträgen und Arbeitsplätzen, für die Einlastung, Rückmeldung und Sonderbehandlung von Aufträgen sowie für die Rückmeldung aller Ergebnisdaten. Herstellerangaben zufolge können jederzeit per Dialog die Aufträge und ihr aktueller Bestand auf den Bildschirm des Mikros abgerufen werden. Grafische Belastungsübersichten sollen dabei Aufschluß über den jeweiligen Auslastungsgrad der Produktion geben. Informationen: Siemens AG, Postfach 1 03 ,8000 München 1, Tel.: 089/23 40.