Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.1984 - 

Der Daumen zeigt nach unten:

Mikroanwender mit Service unzufrieden

22.06.1984

LONDON (pi) - Unzufrieden sind Anwender von Bürocomputern mit dem Grad der Unterstützung nach dem Kauf. Dies ist ein Ergebnis der 950-Dollar-Studie "Analysis of User Requirements for Office Products" der Input Ltd., London.

Input teilte 305 amerikanische Geräteanwender in sechs Bürogerätekategorien ein: Kopierer, Systeme und Geräte für die Benutzung des Telefax-Dienstes (Fernkopierer), Nebenstellenanlagen, Bürocomputer, Textverarbeitungssysteme und Terminals. Innerhalb dieser Gruppen wurden die Anwender der Anlagen von verschiedenen Herstellern befragt.

Mikroanwender bewerteten den Service grundsätzlich niedriger als erwartet. So benoteten sie zum Beispiel in einem Fragebogen zur Benutzerzufriedenheit die Unterstützung durch die Lieferanten nach dem Kauf so schlecht, daß die Lieferanten weniger als die niedrigste mögliche Stufe in acht von neun Händlergebieten erhielten.

Reaktionszeiten sind ein gutes Beispiel für einige Probleme, mit denen die Mikroanwender derzeit konfrontiert sind. Wo die Nutzer von Kopierern und Fernkopierer die Ausfallzeit ihres Gerätes in Stunden angeben, rechnen die Bürocomputeranwender die Ausfallzeit nach Tagen, in manchen Fällen sogar nach Wochen.

Informationen: Input Ltd. Airwork House, 35 Piccadilly, London WIV 9 PB, Tel.: 01/4 39 89 85.